Wir sind gerne für Sie da

Sie erreichen uns telefonisch
Mo. - Do.: 8 - 12 und 13 - 17 Uhr
Fr.: 8 - 14 Uhr

Tel. +49 (0) 8505 91622-0

info@waldbauer-holztechnik.de

Kontakt
Firmengeschichte des Unternehmens Waldbauer | Hotel- und Gastroeinrichtungen

Firmenentwicklung

Der Weg nach oben: 1996 bis heute

2016

2016

Im September 2016 feiert das Unternehmen sein 20-jähriges Bestehen. Anlässlich dieses Jubiläums wird das Firmensymbol, der markante „Würfel“, in überdimensionaler Größe an  prominenter Stelle vor dem Gebäude platziert. Waldbauer ist heute ein gewachsener und erfahrener Komplettausstatter mit über 200 Partnern sowie einer nach wie vor steigenden Zahl an Kunden und Mitarbeitern.

2014

2014

Das Betriebswachstum schreitet weiter voran und man gilt mittlerweile als etablierter Einrichter für Hotels (Fotobeispiel: Wellnesshotel Reischlhof) und Gasthäuser. Die Raumkonzepte setzen dabei stets das zentrale Motto „Etwas anders“ in Szene, das seit jeher die Firma Waldbauer prägt und dem Kunden individuell Faszinierendes bietet.

2011

2011

Mittlerweile hat sich die Firma Waldbauer auf die Ausstattung von Hotel- und Gastronomiebetrieben spezialisiert. Aufgrund wachsender Referenzen vertrauen immer mehr namhafte regionale und überregionale Häuser den innovativen Fähigkeiten.

2010

2010

Mit der Einrichtung von insgesamt 9 Luxus-Chalets im Bergdorf Hüttenhof beweist Waldbauer seine Komplettausstatter-Qualitäten. Hierzu zählen die Entwurfsplanung, Werkplanung, Fertigung und Montage. Ganz nebenbei wird bei diesem Projekt ein neuer Trend in der Region Bayerischer Wald gesetzt: die Verwendung von Altholz.

2008

2008

Die gewachsenen Anfragen und Möglichkeiten lassen den Entschluss reifen, sich noch einmal zu vergrößern. In Büchlberg, Passauer Straße 16, wird schließlich ein eigenes Firmengebäude errichtet, in das Waldbauer zum 1. Januar 2008 einzieht. Das neue Betriebsgelände umfasst eine Fläche von ca. 10.000 m² – genügend Raum für weitere Maschinen, Technik und Mitarbeiter. Das verstärkt die Bemühungen um Kunden in der Hotellerie und Gastronomie. Daneben ist der Bühnenbau für das ZDF („Wetten, dass…?“, „Das aktuelle Sportstudio“) oder den BR („Schuhbecks Kochshow“) wichtig.

2006

2006

Der erweiterte Tätigkeitsbereich, die Anschaffung weiterer Maschinen, die erhöhte Produktpalette, verbesserte Lagerungsmöglichkeiten und die noch optimierteren Produktionsabläufe werden belohnt. Es kommen erste Großaufträge aus Deutschland, Österreich, der Schweiz und sogar England. Der Grundstein zur Hotel- und Gaststätteneinrichtung sowie zum Bühnenbau ist erfolgreich gelegt.

2004

Mit der Gründung einer eigenen Schlosserei im Jahr 2004 kann die Firma Waldbauer sämtliche Metallkombinationen bei Möbeln, Treppen, Theken und Bühnen selbst ausführen und damit die interne Wertschöpfung erhöhen – ein Vorteil, der direkt an die Kunden weitergegeben wird.

2000

2000

Schon ein Jahr später zieht das weiter gewachseneUnternehmen Waldbauer erneut um. Jetzt ist man direkt in Büchlberg ansässig und verfügt über eine Produktionsfläche von 1.200 m². Der Umzug lohnt sich. Die Verkehrsanbindung ist besser, die Logistik effektiver. Die Folge: steigende Kundenreferenzen.

1999

1999

Nach der bestandenen Meisterprüfung stellt Martin Waldbauer seine ersten Mitarbeiter ein und beginnt mit der Produktion eigener Ideen. Der Betrieb wandelt sich zu einer gestandenen Schreinerei, die mehr Platz fordert. So erfolgt im Jahr 1999 der erste Umzug nach Eberhardsberg bei Büchlberg.

1996

1996

Am 1. September 1996 gründet Martin Waldbauer das Unternehmen. Er führt es in den ersten Jahren als Einzelfirma – fokussiert auf Handel und Einbau von genormten Fertigbauteilen und Fußböden. Die erste Geschäftsadresse ist Euzersdorf bei Salzweg.

Unternehmen
Weitere Informationen